Bericht zur Jugendflamme der JF E’hagen 2014

Bericht zur Jugendflamme der JF E`hagen 2014

Ein Mitglied der Jugendfeuerwehr zu sein ist sehr interessant und lustig, aber es müssen auch Leistungen erbracht werden. Die Jugendfeuerwehr Elmschenhagen hat sich dazu entschieden, die Leistungen der Kameraden mit der Jugendflamme I zu überprüfen. Am 31.05.2014 fand diese Überprüfung statt. Doch zu allererst, was ist die Jugendflamme überhaupt?

Die Jugendflamme ist eine Auszeichnung für Jugendfeuerwehrmitglieder, die technisches Geschick mit den Geräten im Feuerwehralltag bewiesen haben, aber auch zum Beispiel einen Notruf absetzen können. Wer dies alles kann, hat keine Probleme mit den Aufgaben.

Diese bestanden aus dem eben erwähnten Notruf absetzen, dem Anfertigen von 3 Knoten, welche der Tester vorgab, dem Rollen von einem B-Schlauch und C-Schlauch, jeweils einzeln und doppelt, dem Erkennen und Beschreiben von Armaturen und Geräten im Löschfahrzeug, dem Auffinden eines Verbandskastens in diesem, sowie dem Aufbauen einer Rettungstrage und zum Abschluss dem ordnungsgemäßen Setzen eines Standrohres. Auch musste eine Urkunde vorgewiesen werden, dass man sich sozial, musikalisch oder in irgendeiner Weise Engagiert hat. Es konnte zum Beispiel die Urkunde eines Wettbewerbs vorzeigen oder auch eine Bescheinigung, dass das eigene Fahrrad verkehrssicher ist.

All diese Aufgaben wurden souverän von den 12 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr bewältigt, sogar schneller als in dem vorgesehenen Zeitraum. Nachdem jeder Kamerad erfolgreich geprüft wurde, gab es Gratulation und Applaus für jeden und eine Urkunde, sowie den Anstecker für die Ausgehuniform. Alles in Allem ein gelungener Tag für die Jugendfeuerwehr Elmschenhagen