Jahreshauptversammlung 2013

 

Jahresbericht für 2012 als PDF

Am 1. März fand im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Elmschenhagen die Jahreshauptversammlung Wehr für das abgelaufene Jahr 2012 statt

Am 1. März fand im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Elmschenhagen die Jahreshauptversammlung Wehr für das abgelaufene Jahr 2012 statt. Nach der Begrüßung der Gäste aus Lokalpolitik, Verwaltung, öffentlichem Leben und befreundeten Feuerwehreinrichtungen wurden die Tätigkeitsberichte der Jugendfeuerwehr und der aktiven Wehr verlesen.

Die Jugendwehr hat eine überaus erfreuliche Entwicklung genommen – konnte doch die Anzahl der Mitglieder von 15 in 2011 auf 23 in 2012 deutlich gesteigert werden.

Die Anzahl der aktiven Mitglieder der Wehr blieb durch die ausgeglichene Anzahl von Übernahmen aus der Jugendwehr sowie Zu- und Abgängen mit insgesamt 55 Feuerwehrfrauen und –männern auf dem hohen Vorjahresniveau.

Allerdings wurde die Wehr 2012 häufiger gefordert – insgesamt 58 mal gegenüber 52 Alarmierungen in 2011.

Bemerkenswert, weil außerhalb des üblichen Aufgabenspektrums, war eine Hilfeleistungseinsatz bei einem Zusammenstoß eines Zuges mit einem PKW am einem Bahnübergang in der Nähe der Conventry-Halle in Gaarden am 26. Januar 2012.

Der kälteste, anstrengendste, problematischste und zugleich längst Einsatz galt dem Großfeuer in der Zoohandlung Knudzen am Nikolaustag 2012.

Im Anschluss des Berichts des Ortswehrführers Ralf Otto und zur Kassenlage fanden die turnusmäßigen Wahlen statt. Dennis Butzloff wurde als Gruppenführer ebenso per Akklamation bestätigt wie Oliver Kaack als Gerätewart.

Florian Schmidt und Bernd Reimers wurden zu Kassenprüfern gewählt.

Es folgten Ehrungen und Beförderungen durch den Feuerwehrdezernenten Herrn Röttgers und den stellvertretenden Stadtwehrführers Jens Oelkers.

Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden Jochen Feldmann und Peter Ungerer das Brandschutzehrenabzeichen am Bande in Gold verliehen sowie Klaus Hubert für insgesamt 40 Jahre Mitgliedschaft in der Wehr ausgezeichnet.

Klaus Hubert                                     Peter Ungerer                                     Jochen Feldmann

Für 10-Jährige Mitgliedschaft in einer Feuerwehr wurden die Alexandra Schmidt, Sebastian Fessler, Armin Hoffmann und Dusty Thunert geehrt.

Befördert wurden Arne Schmidt zum Feuerwehrmann, Abdullah Calis, Armin Hoffmann und Jens Iwan zu Hauptfeuerwehrmännern mit drei Sternen, Jens Martens zum Löschmeister und Mike Schlösser zum Oberlöschmeister.

Arne Schmidt, Marcel Schroth und Deniz Tunaman wechselten von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung.

Es folgten die Wortbeiträgen der Gäste. Ratsfrau und stellvertretende Stadtpresidentin Dagmar Hirdes überbrachte die Grüße des Rates und versicherte seitens der Kommunalpolitik ebenso wie der Feuerwehrdezernent Herr Röttgers für die Verwaltung der Landeshauptstadt Kiel, dass die Freiwilligen Feuerwehren ein unverzichtbares Element für die Sicherheit der Bürger der Stadt sind, welches auch zukünftig entsprechend unterstützt werden muss.

Nach dem Ende des offiziellen Teils der Jahreshauptversammlung wurde ein Imbiss gereicht und die Geselligkeit gepflegt.