Ein heißer Abend

Am 13.06.2012 hat sich eine Gruppe von Kameraden mit dem LF 16-TS und dem MZF auf dem Weg nach Wankendorf gemacht. Dort stand das Retten von Personen aus einer brennenden Wohnung auf dem Übungsplan.

Nach einer Einweisung gingen die Kameraden in Truppstärke nach und nach in den Container um die „Personen“ zu finden.

Dabei mussten Sie sich auf Ihren Tastsinn statt auf die Augen verlassen.

Anschließend gab es eine Nachbesprechung mit den Ausbildern der Berufsfeuerwehr um den Suchvorgang zu verbessern. Dabei lobten Sie die gute Kommunikation zwischen Gruppenführer und Angriffstrupp bzw. zwischen Atemschutzüberwachung und dem Angriffstrupp.

Obwohl an diesen Abend Deutschland gegen die Niederlande gespielt hat, gab es eine hohe Einsatzbereitschaft der Mannschaft.

Nur so sind die Kameraden bestmöglich für einen Einsatz unter Atemschutz vorbereitet.