Heiße Übung in Wankendorf


Einmal durch die „Hölle“und zurück

bei strahlenden Sonnenschein begaben sich im April eine 10 Mann starke Mannschaft mit unserem LF 16-TS und MZF in den Kreis Plön ins beschauliche Wankendorf um dort ,auf dem dortigen Feuerwehrübungsgelände, mal so richtig „durchgekocht“ zu werden.

Dort befinden sich umgebaute alte Seecontainer in denen ein heißer Atemschutzeinsatz mit Suchtechniken, Brand-und Rauchgewöhnung und ggf. ein Flashover unter Realbedingungen geübt wird.Das sind Übungen die unter Feuerbedingungen und großer Hitze stattfinden und die Mannschaften an ihre körperlichen Leistungsgrenzen bringen.

Diese nicht alltäglichen Übungssituationen sind erforderlich, um durch ständige Fort- und Weiterbildung von Einsatzkräften ein effektives Handeln im Brandeinsatz zu gewährleisten.

gez.

Marc-Oliver Kaack

Gerätewart/stellv.Gruppenführer